Im Februar treten neun Teams unserer Schule zum Regionalwettbewerb Jugend forscht an.

Mit dabei ist auch das am Sommerfest vorgestellte Ultraschallspiel von Nils Cremer und Sebastian Strobl  - seit Freitag mit einem „brandneuen“, mit Hilfe eines Lasercutters hergestellten Gehäuse.
Vielen Dank an das FabLab München e.V. für die einmalige Möglichkeit, an ihren Lasercuttern zu arbeiten, und für die nette Unterstützung.

Bilder zur Entstehungsgeschichte der Box finden Sie hier.