Lisa Felber und Luisa Liebscher (beide Q 11) haben mit ihrem Team „Die Börsen Queens“ den Sieg beim Planspiel Börse errungen. Lesen Sie hier ihren Bericht.


10 Wochen lang haben wir im Rahmen des Börsenspiels mit unserem Team, den „Börsen Queens“, die Aktienkurse verfolgt, Spekulationen aufgestellt und uns über neueste Aktionen und Produkte informiert.
Doch was ist das Börsenspiel eigentlich? Beim Planspiel Börse hat man für ca. 2,5 Monate imaginäre 50.000€ zur Verfügung die man in Aktien investieren kann. Das Ziel des Spieles ist es, seinen Depotwert in dieser Zeit so gut es geht zu erhöhen. Das Team mit dem meisten Endkapital gewinnt.
Nachdem wir letztes Jahr auch schon mitgemacht hatten und es uns total Spaß gemacht hat, waren wir dieses Jahr natürlich wieder dabei.
Man muss teilweise sehr viel Zeit in dieses Spiel investieren und schnell handeln, wenn der Aktienwert gerade besonders hoch oder niedrig ist. Während dieser zweieinhalb Monate haben wir uns deshalb jeden Tag damit beschäftigt und mit Spannung verfolgt, wie unser Depotwert stieg oder sank. Letztendlich haben wir einen Gewinn von knappen 2.000€ erzielt und waren von 184 Teams schließlich auf Platz 1. Ein paar Tage nach dem Ende traf auch schon eine Einladung zur Siegesfeier in einer Fürstenfeldbrucker Pizzeria ein. Auch der 3. Platz ging an ein Team unserer Schule, das Team „GGNet“.
Wir möchten wirklich jedem empfehlen, auch einmal mitzumachen. Neben Spaß gewinnt man auch an Erfahrung und für die ersten Plätze gibt es tolle Preise. Für uns steht auf jeden Fall fest: Wir sind nächstes Jahr wieder dabei!

Lisa Felber, Luisa Liebscher (Q 11)