Unser vor drei Jahren ins Leben gerufener Austausch mit Aix-en-Provence ist inzwischen ein fester Bestandteil der Austauschprogramme unseres Gymnasiums.

Dieses Jahr konnten 23 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen die südfranzösische Stadt im Frühsommer kennen lernen und in der ersten Maiwoche provenzalische Luft schnuppern. Neben dem regen privaten Austausch der französischen und deutschen Jugendlichen in den Gastfamilien mit Aktivitäten wie Bowling, Pizzaessen, Fernsehabenden etc. gab es auch wieder ein abwechslungsreiches, gemeinsames Programm. So fuhren wir u.a. nach Marseille oder besichtigten den Papstpalast von Avignon. Wir erkundeten Aix-en-Provence bei einer Stadtrallye und durften einen Tag den Unterricht im Collège Château Double besuchen. 
Da der berühmt-berüchtigte Mistral (der für die Region typische Nordwind aus dem Rhônetal) zwischendurch heftig wehte, trauten sich nicht alle Familien mit den deutschen Gästen ans Meer, aber viele Schüler wollen ohnehin unbedingt wieder nach Südfrankreich zurückkehren – um dann hoffentlich den wunderschönen Blick aus dem Massif der Calanques auf das Meer zu genießen.
Der Gegenbesuch der Franzosen fand zeitnah ebenfalls im Mai statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok