Kunstlieder sind Kommunikationsmedien.

Durch ihre Symbolhaftigkeit und ihre fachspezifische Sprache ermöglichen sie uns direkte Einblicke in die Sichtweisen anderer, in Welt- und Menschenbilder vergangener und heutiger Generationen; sie bieten Perspektiven auf bestimmte Wirklichkeiten aber auch auf Utopien. Im Seminar untersuchen gerade 14 Teilnehmer diverse Kunstlieder auf verschiedenen Ebenen:

  • Literarische Vorlage
  • Historisch-kulturelles Umfeld
  • Formale bzw. musiktheoretische Anlage der Komposition
  • Interpretationsansätze bzw. -vergleiche

Die Schülerinnen und Schüler lernen, Kompositionen bzw. Interpretationen vorurteilsfrei bzw. fachlich kompetent bewerten und die eigene Meinung dazu in wissenschaftlich korrekter Form formulieren zu können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok